Titelbild Pflegesymposium 2024

Careum Pflegesymposium «Move it!» – Körperliche und geistige Mobilität wahren und fördern

Das Careum Pflegesymposium bietet eine Plattform für den Wissensaustausch zwischen Expertinnen und Experten sowie Fachpersonen aus Pflege, Betreuung und Therapie. In diesem Jahr dreht sich alles um die Vielfalt der Gesundheit. 

Sich bewegen, körperlich und geistig mobil sein – nicht nur zentrale Fähigkeiten, vielmehr essenzielles Bedürfnis des Menschen und Ausdruck gelebter Autonomie. Dabei ist der Zusammenhang zwischen körperlicher Aktivität und einem gesunden Geist nicht zu unterschätzen. Schon wenige Tage mit eingeschränkter Mobilität wirken sich nachteilig auf das Wohlbefinden und die geistige Gesundheit aus. Welche Aufgaben sich daraus für Pflege und Therapie ergeben, beginnen wir erst allmählich zu erkennen und zu verstehen. 

Gestalten Sie gemeinsam mit uns einen Tag zu einem sehr bedeutsamen Thema im Pflege- und Gesundheitswesen. Tauschen Sie sich mit Ihren Kolleginnen und Kollegen über Ihre Erfahrungen aus und kommen Sie in entspannter Atmosphäre miteinander ins Gespräch. Wir bieten dazu wertvolle Anregungen und Impulse für Ihren bewegten und bewegenden Praxisalltag. Wir freuen uns auf Sie und Ihren Besuch am 7. Pflegesymposium von Careum Weiterbildung in Aarau.

Programm Vormittag

  • 08.30

    Ankommen & Begrüssungskaffee

  • 09.00

    Willkommen & Moderation

    Nadja Sträuli & Patrick Hässig

  • 09.10

    Jeder Schritt zählt: ein Plädoyer auf das Sich-Bewegen!

    Prof. Dr. Heike Bischoff-Ferrari

  • 09.50

    StoppSturz daheim

    Franziska Reiser

  • 10.30

    Pause

  • 11.00

    Moderation

    Patrick Hässig

  • 11.05

    Für Menschen mit Demenz ist Bewegung ein Bedürfnis – ein Recht.

    Monika Kehrein & Dr. Emanuel Brunner

  • 11.45

    Mangelernährung – Auswirkungen auf die körperliche und geistige Mobilität

    Pascal Tribolet

  • 12.25

    Rahmenprogramm «Move it!»

    Dr. Emanuel Brunner

  • 12.35

    Stehlunch

Programm Nachmittag

  • 13.45

    Moderation

    Patrick Hässig

  • 13.50

    Kreativität – mehr als nur ein Schlagwort. Was steckt dahinter und wie kann ich meine eigene Kreativität steigern?

    Odette Häfeli

  • 14.50

    Pause

  • 15.15

    Mobilität: Von den geriatrischen No-Gos in der Pflege zum Praxisprojekt im Akutspital

    Natalie Lehmann & Marina Steiger

  • 15.55

    Mehr Bewegung im Spital? Klingt einfach, ist aber anspruchsvoll

    Anita Hartmeier

  • 16.35

    Rahmenprogramm «Move it!»

    Anita Hartmeier

  • 16.50

    Verabschiedung

    Patrick Hässig & Nadja Sträuli 

  • 17.00

    Ende der Veranstaltung

Referent:innen

  • Prof. Dr. Heike Bischoff-Ferrari

    Prof. Dr. Heike Bischoff-Ferrari

    Prof. Dr. Heike Bischoff-Ferrari
    Lehrstuhlinhaberin Geriatrie und Altersforschung, Universität Zürich
    Akademische Leiterin, Campus Altersmedizin, Stadtspital Zürich, Standort Waid
    Direktorin, Forschungszentrum Alter und Mobilität, Universität Zürich
    Direktorin, IHU HealthAge und Gastprofessorin Geroscience
    Universitätsspital Toulouse und Universität Toulouse Paul Sabatier, Frankreich

  • Franziska Reiser

    Franziska Reiser

    Franziska Reiser
    MScN, Pflegeexpertin APN
    Spitex Zürich

  • Monika Kehrein

    Monika Kehrein

    Monika Kehrein
    Pflegedienstleitung seit 2017 in der Sonnweid. Pflegefachfrau HF mit HöFa 1 und Führungsausbildung.

  • Dr. Emanuel Brunner

    Dr. Emanuel Brunner

    Dr. Emanuel Brunner
    Physiotherapeut, Studiengangsleiter BScN Physiotherapie, Fachhochschule Ost, St. Gallen
    MScN, PhD in Rehabilitation Sciences and Physiotherapy, KU Leuven (Belgien)

  • Pascal Tribolet

    Pascale Tribolet

    Pascal Tribolet
    Ernährungsberater SVDE
    Dozent Berner Fachhochschule Gesundheit, Bachelorstudiengang Ernährung und Diätetik
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter Medizinische Universitätsklinik, Kantonsspital Aarau

  • Odette Häfeli

    Odette Häfelin

    Odette Häfeli
    Organisationsberaterin

  • Natalie Lehmann

    Natalie Lehmann

    Natalie Lehmann
    Pflegeexpertin auf der Akutgeriatrie und seit 7 Jahren im Kantonsspital Winterthur tätig. Aktuell befindet sie sich im Studium MScN Nurse Practitioner.

  • Marina Steiger

    Marina Steiger

    Marina Steiger
    Fachverantwortliche auf der Akutgeriatrie und seit 7 Jahren im Kantonsspital Winterthur tätig. Aktuell befindet sie sich im MAS Studium Gerontologische Pflege.

  • Anita Hartmeier

    Anita Hartmeier

    Anita Hartmeier
    Leitende Physiotherapeutin Bürgerspital Solothurn soH AG
    Physiotherapeutin, OMTsvomp®
    MSc Professional Development and Education in Health and Social Care, University of Brighton

Weitere Informationen

  • Zielgruppe

    Die Tagung richtet sich an Fachpersonen aus der Pflege, Betreuung und Therapie sowie an Führungspersonen, die sich mit dem Thema intensiv auseinandersetzen möchten.

  • Moderation

    Patrick Hässig

    Moderation

    Patrick Hässig ist gelernter Versicherungskaufmann, der sich als 20-jähriger entschieden hat, eine Radiomoderatoren-Karriere einzuschlagen. 18 Jahre lang durfte er zu den Radioteams von Energy, Radio 24 und SRF 3 gehören. Mit 38 Jahren entschied er sich, das 3-jährige HF-Studium zum Dipl. Pflegefachmann zu absolvieren. Aktuell arbeitet Patrick Hässig auf dem Kindernotfall im Stadtspital Zürich.

  • Tagungsleitung

    Nadja Sträuli

    Nadja Sträuli

    Nadja Sträuli führt die Fachbereiche Pflege & Betreuung, Beratung & Kommunikation, Lehren & Lernen sowie Altern & Gesellschaft. Sie ist Mitglied der Geschäftsleitung bei Careum Weiterbildung. Eine fundierte, praxisnahe Weiterbildung ist ihr eine Herzensangelegenheit. Nadja Sträuli bringt Berufserfahrung in der Ausbildung aller Bildungsstufen im Gesundheitswesen mit, darunter viele Jahre als Bildungsverantwortliche und Studiengangsleiterin in der Akutpflege und der Pädiatrie. Nach der Ausbildung zur Pflegefachfrau DN II mit Schwerpunkt Kind absolvierte sie einen Master of Advanced Studies in Bildungsmanagement ZFH und das Aufbaustudium Bachelor of Science FH in Nursing.

  • Anmeldung

    Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt und wird nach Eingangstermin der Anmeldungen berücksichtigt. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung.

  • Kosten

    CHF 390.– inkl. Pausenverpflegung und Mittagslunch
    Frühbucherrabatt bis 15.03.2024 CHF 340.–

  • Stornierung

    Eine Stornierung der Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Die Annullierung der Anmeldung für die Tagung ist bis zum 10.05.2024 ohne Kostenfolge möglich. Nach diesem Termin oder bei Nichterscheinen zur Tagung ist die Rechnung zur Zahlung fällig und keine Rückerstattung mehr möglich.

Downloads

  • Flyer Careum Pflegesymposium 2024

    pdf (1.33 MB)
    Download

Medienpartner