Geschichte

Geschichte

Vom Roten Kreuz Zürich-Fluntern zu Careum

Bildung und Pflege haben seit 1882 Tradition bei Careum: Wie aus dem «Schwesternhaus vom roten Kreuz» ein moderner Lern- und Begegnungsort für die Gesundheitswelt entstand.

Von der Gründungsphase Ende des 19. Jahrhundert bis heute hat Careum einen weiten Weg zurückgelegt. Doch die ursprüngliche Zielsetzung des Stifters blieb über 140 Jahre hinweg immer gewahrt: Die Förderung der Bildung im Gesundheitsbereich. Einige wichtige Meilensteine im historischen Rückblick:

1882: Ausbildungsanstalt für Krankenpflegerinnen

Das «Schwesternhaus vom roten Kreuz» wird 1882 in Zürich-Fluntern eröffnet. Als Stifter fungiert der Zürcher Verein für freies Christentum. Die «Anstalt zur Ausbildung von Krankenpflegerinnen» entwickelt sich nach der Gründung zu einer konfessionell neutralen Schule für Gesundheits- und Krankenpflege. Dazu gehört auch ein Krankenhaus als Übungsspital. Dieses etabliert sich als Privatklinik und Ausbildungsspital, insbesondere im Bereich Gynäkologie und Geburtshilfe. Aus dem «Schwesternhaus vom roten Kreuz» wird später die Stiftung «Schwesternschule und Krankenhaus vom Roten Kreuz Zürich-Fluntern».

1997: Das Ende des Rotkreuzspitals

Die gesundheits- und bildungspolitischen Entwicklungen der 1990er-Jahre bewegen die Stiftung, die Weichen neu zu stellen. Nach der Einführung des Krankenversicherungsgesetzes schliesst das Rotkreuzspital 1997. Dafür kommen neue Pläne für eine Modellschule für die Pflegeberufe auf. Ab 2003 wird das Areal neu überbaut.

2004: Die Stiftung ändert ihren Namen

Die Stiftung erhält 2004 den heutigen Namen «Careum». Dieser leitet sich aus den Begriffen «to care» (englisch für betreuen, pflegen) und «lyceum» (Lehrstätte im alten Athen) ab und verbindet damit die wesentlichen Bestandteile des Stiftungszwecks: Pflege und Bildung. Zugleich wird die formelle Trennung vom Stifter vollzogen, dem Zürcher Verein für freies Christentum.

2005: Der Careum Campus entsteht

Das Careum Bildungszentrum mit Berufsfachschule und Höherer Fachschule öffnet 2005 seine Tore, nachdem man vom Kanton den öffentlichen Leistungsauftrag erhält. Damit wird der Grundstein für den Careum Campus in Zürich gelegt. In weiteren Schritten folgen Bibliothek und Verlag. Dank der zentralen Lage im Hochschulgebiet der Stadt Zürich entstehen Partnerschaften: So werden etwa mit der Medizinischen Fakultät der Universität interprofessionelle Lernsettings entwickelt, welche die Studierenden auf die berufsübergreifende Zusammenarbeit vorbereiten. Damit nimmt die Vision eines interprofessionell ausgerichteten Campus Gestalt an.

Careum Campus Zürich

Zürich

Der Careum Campus in Zürich bietet eine ideale Umgebung zum Lernen, Forschen und Arbeiten.

Careum Campus entdecken

2012–2015: Careum wächst

Das Departement Gesundheit der Kalaidos Fachhochschule zieht 2012 nach Zürich auf den Careum Campus. Im gleichen Jahr wird Careum Weiterbildung mit seinem Standort in Aarau Teil von Careum. Etwas später entsteht Edubase. Das Unternehmen, das digitale Lehrmittel einfach, zeitgemäss und unkompliziert zur Verfügung stellt, wird 2015 von der Kalaidos Bildungsgruppe und der Careum Stiftung gegründet.

2016: Auditorium ergänzt Campus

Die Careum Stiftung erweitert den Campus in Zürich mit einem hochwertigen Veranstaltungslokal für Kongresse, Seminare und Vorlesungen. Das Careum Auditorium, das 2016 fertiggestellt wird, dient als Begegnungsort der Gesundheits- und Bildungswelt und liefert einen wichtigen Beitrag zur Lösung der akuten Raumknappheit im Zürcher Hochschulgebiet.

2019: Erste Gruppenstrategie

Die Kalaidos Fachschule Gesundheit heisst ab 2019 neu Careum Hochschule Gesundheit, bleibt aber weiterhin in die Kalaidos Fachhochschule Schweiz eingebettet. Der Forschungsbereich der Careum Stiftung wird komplett in die Careum Hochschule Gesundheit integriert. Gleichzeitig wachsen die Careum Stiftung und ihre Tochtergesellschaften Careum Bildungszentrum, Careum Hochschule Gesundheit, Careum Weiterbildung und Edubase enger zusammen: Es wird die erste Gruppenstrategie verabschiedet.

Jahresbericht

Jahresbericht

Was Careum im Jahr 2020 alles bewegt hat.

Mehr erfahren

2020: Mehr Schulraum auf dem Campus

Der Platz auf dem Careum Campus in Zürich wird eng. Es braucht mehr Schul- und Büroräume. Im Herbst 2020 wird das neue provisorische Gebäude Careum 3 eröffnet, in das die Careum Hochschule Gesundheit und das Team von Careum Gesundheitskompetenz einziehen.