Das Ziel dieses Weiterbildungsangebots ist es, Mitarbeitenden bei Gemeinden, bei Wohnungsanbietern, in Altersinstitutionen oder Zweckverbänden das professionelle Rüstzeug für die Wohn- und Siedlungsbetreuung zu vermitteln.

Die Wohn- und Siedlungsbetreuung hat Zukunftspotenzial in Siedlungen, in Altersinstitutionen, im Quartier und in Gemeinden. Tätigkeitsfelder sind die soziale Siedlungsentwicklung, die Gemeinschaftsförderung und der souveräne Umgang mit Reklamationen und Problemen, das individuelle Beraten und Betreuen, die Vermittlung von Dienstleistenden für zuhause wohnende Alte und andere Zielgruppen, die Organisation der Nachbarschaftshilfe, die Wohnassistenz zum Beispiel als Concièrge, als Immobilienverwalterin oder als Hauswart mit Zusatzaufgaben, das Begleiten von Partizipations- und Planungsprozessen für die Gestaltung von Gemeinschaften und Siedlungsräumen. Mögliche Arbeitgeber sind Genossenschaften und gemeinnützige Bauträger, Immobilienfirmen und Trägerschaften von Alterswohnungen oder Alterszentren, die als Dienstleistende oder Wohnassistenz in einer Gemeinde, einem Quartier oder einer Region wirken. Ein weiteres Tätigkeitsfeld sind Projektaufträge bei Wohn- und Immobilienanbietern oder Gemeinden.

  • Zielgruppe

    Anbieter und Versorgungspersonen von Alterswohnungen, Wohnungsverwaltungen, Gemeinden und Nachbarschaften üben bei der Wohnintegration eine Schlüsselrolle aus. Die Vielfalt der Bedürfnisse ist aber eine Herausforderung. Dieser Lehrgang richtet sich an engagierte Personen, welche verteifte Kompetenzen im Bereich der Wohn- und Sieldungsbetreung erwerben und ihr Wissen zertifizieren lassen möchten.

  • Zulassung

    • Berufsabschluss (Sek II, Teritär) mit einigen Jahren Berufserfahrung
    • Aktuelle oder geplante Tätigkeit im Bereich Wohn- und Sieldungsbetreuung, z.B. Sozialbegleiter:innen, Beratungspersonen im Altersbereich, Siedlungsassistentinnen/-assistenten, Concièrge, Immobilienverwalter:innen, Hauswart:innen mit Zusatzaufgaben, Personen in der Siedlungs- und Quartierarbeit, Koordinatorinnen und Koordinatoren von sozialen Projekten im Alterswohnen
    • Grundsätze zur Anerkennung von Lernleistungen (PDF)
  • Aufbau / Umfang

    Der modulare Lehrgang besteht aus 2 Pflichtmodulen und diversen Wahlmodulen und umfasst insgesamt mind. 310 Lernstunden. Davon sind mind. 18 Tage Präsenzunterricht und 166 Lernstunden angeleitetes Selbststudium.

    Pflichtmodule
    Modul Sozialraum und Wohnformen im Alter 
    Anmeldung auf dieser Seite

    Modul Prozesse im Wohn – und Siedlungsbereich gestalten
    von Wohnbaugenossenschaften Schweiz/Wohnen Schweiz, Anmeldung: www.bildung-wohnen.ch

    Wählen Sie gemäss ihrer persönlichen Zielnsetzung Ihre Wahlmodule.

    Wahlmodule Careum Weiterbildung
    Anmeldung auf dieser Seite unten

    Wahlmodule und -kurse Wohnbaugenossenschaft Schweiz
    Anmeldung: www.bildung-wohnen.ch

    Die freiwilligen Angebote "Einführung Lerntechnik, Selbst- und Zeitmanagement" und " Einführung Lesen, Schreiben und Literatur" können Sie unterstützen im erfolgreichen Besuch und Abschluss Ihres Lehrganges.

    Der Einstieg ist mit jedem Modulstart möglich. Die Module können in beliebiger Reihenfolge besucht werden. Jedes Modul kann auch als Einzelmodul besucht werden.

    Wir setzen voraus, dass Sie ein internetfähiges Arbeitsgerät (z.B. Laptop) haben und bei Lehrgangstart mit den Funktionen von «Zoom» und der Lernplattform «moodle» vertraut sind.

    Jedes Modul schliesst mit einem Kompetenznachweis ab.

  • Dauer

    Die modulare Weiterbildung kann in einem Zeitraum von einem bis zehn Jahren absolviert werden.

  • Abschluss

    Der modulare Lehrgang schliesst ab mit dem Zertifikat Careum Weiterbildung «Fachspezialist:in Wohn- und Siedlungsbetreuung»

  • Anschluss

    Verschiedene Module können an andere modulare Lehrgänge bei Careum Weiterbildung und bei der Weiterbildung für den gemeinnützigen Wohnungsbau angerechnet werden.

  • Kosten

    Lehrgang ab CHF 7480.‒ (je nach Auswahl Wahlmodule)
    Anmeldegebühr CHF 300.‒

    In den Kosten inbegriffen sind Kursunterlagen, die Lernplattform Moodle und die kostenlose Studienberatung. Preis-, Struktur- und Datenanpassungen bleiben vorbehalten.

  • Kooperationspartner

    Wohnbaugenossenschaft Schweiz

    Der Schwerpunkt Wohn- und Siedlungsbetreuung kombiniert Angebote aus der Weiterbildung für den gemeinnützigen Wohnungsbau und von Careum Weiterbildung. In den Modulen wirken Fachleute aus der Praxis und aus Hochschulen mit.

Interview mit Franz Horváth und Susanna Schubiger

Interview mit Franz Horváth und Susanna Schubiger

Erfahren Sie mehr zum Thema.

Downloads

Pflichtmodul(e)

  • Einführung Lesen, Schreiben und Literatur

    CHF 260

    • 13.11.2024
      13.11.2024
      Online-Veranstaltung
      Unterrichtstage

Wahlmodul(e)

  • Gerontologische Grundlagen

    CHF 1'900

    • 03.04.2024
      29.04.2024
      Careum Weiterbildung, Mühlemattstrasse 42, 5000 Aarau

      Letzte Plätze

      Unterrichtstage
  • Netzwerke im Alter

    CHF 1'900

    • 28.10.2024
      13.12.2024
      Careum Weiterbildung, Mühlemattstrasse 42, 5000 Aarau
      Unterrichtstage

Einführungsmodul

  • Einführung Lesen, Schreiben und Literatur

    CHF 260

    • 29.05.2024
      29.05.2024
      Online-Veranstaltung
      Unterrichtstage
    • 28.08.2024
      28.08.2024
      Online-Veranstaltung
      Unterrichtstage
  • Einführung Lerntechnik, Selbst- und Zeitmanagement

    CHF 130

    • 08.03.2024
      08.03.2024
      Online-Veranstaltung

      Warteliste

      Unterrichtstage
    • 21.06.2024
      21.06.2024
      Online-Veranstaltung
      Unterrichtstage
    • 11.09.2024
      11.09.2024
      Online-Veranstaltung
      Unterrichtstage
    • 29.11.2024
      29.11.2024
      Online-Veranstaltung
      Unterrichtstage